Verfasst von: cu30000 | 23. Mai 2011

YOC Finale 2011

Ehrlich: Mir ist das Yu-Gi-Oh Championship (kurz: YOC) ziemlich egal, ich habe nicht daran teilgenommen und ich weiß nicht mal ob gestern das Finale vom Frühlings-YOC oder vom Sommer-YOC war.

Offenbar ähnlich egal ist es den beiden Finalisten des gestrigen Finales gewesen: GMYing und GerudoValley. Beide haben sich im Finale für Fun-Decks entschieden. Ja, richtig gelesen: F U N D E C K im YOC – Finale.

Die eingesetzten Decks waren sogar schlechter als Fun-Decks, denn es waren wild zusammengewürfelte BEGINNER Decks.

Also ich will es gar nicht kommentieren, außer mit einem Beispiel:

Was würden sich Champions-League Finale Zuschauer oder Zuschauer des Finales der Super-Bowl oder Zuschauer des Finales bei den olympischen Spielen denken, bei denen die Mannschaften im Finale mit ihren Ersatz-Teams oder schwächsten Teams antreten würden? Die Zuschauer wären wohl mehr als erregt und wütend und würden mit Recht ihr Geld für den Eintritt zurück verlangen und die Mannschaften, Vereine oder Teams hätten durch so ein Verhalten ihren Ruf sowas von zerstört…

Gut: Wir reden hier nicht von Profi-Sport sondern von einem Online-Computerspiel für Kinder. Somit liegen da Welten dazwischen und die beiden YOC-Finalisten von gestern haben sich halt einen Kinderstreich erlaubt, der auch halbwegs gut angekommen ist, wenn man die Kommentare in Foren liest.

Somit Glückwunsch an GMYing für den Gewinn des YOC !!!

EDIT: Rechts bei meinen Tweets verrate ich Euch, welches YOC es war :-)


(Oder kurz: YOC Spring (Frühling) war gestern ^-^)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien