Verfasst von: cu30000 | 28. Juni 2011

Körper als Eingabegerät vielleicht als Zukunft des Gamings

Ich war heute auf einem Event, wo ein Microsoft Mitarbeiter „Skinput“ vorgeführt hat. So heißen neue Eingabegeräte für Computer, die mit dem eigenen Körper funktionieren.

Fand ich extrem interessant und schaut ziemlich vielversprechend aus.

Nicht nur fürs Gaming, auch unterwegs: Beim Autofahren oder Joggen, will man den Musiktitel im MP3-Player vielleicht wechseln und macht das ganz einfach mit Skinput-Eingabe, ohne auf irgendeinem Gerät oder Player irgendwas umständlich herum drücken zu müssen.

Für Yu-Gi-Oh Online wird das vielleicht in ein paar Jahren heißen, wir spielen in Zukunft entweder mit Skinput, oder wohl eher mit irgendeiner Form von Microsofts Kinect. Hier die Videos:

Skinput:

Kinect:

Kompilation zur Eingabe mit Gesten („Minority Report“ mit Tom Cruise usw.):


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien